Startseite

Wegweiser

«Sehe, verstehe und erkenne, was in euch gespeichert ist, kann nur durch Bewusstwerdung und dem Wunsch und Willen nach Veränderung geschehen. Dieses kann keinem Menschen abgenommen werden, darin besteht die Gleichheit und Gleichberechtigung der göttlichen Welt.»

Die göttliche Kraft

In der Feuerschale bleibt die Asche zurück, als Erfahrungsenergie, die zur Erkenntnis nötig war. Es ist die Erkenntnis von Recht und Unrecht, die Erkenntnis von Falsch und Richtig, die Erkenntnis von Gut und Böse! So werdet ihr, die ihr diese Seelenwoche mitmacht, nun mit eurer Asche gewaschen.

Feuer der Erlösung

Lege deinen alten Menschen ab! Erkenne deine Menschlichkeit, dein Bestreben nach Falschem, dein Begehren und deine Begierde! Erkenne deine Empfindlichkeit und deine Ansprüche, die du an andere stellst!

Ich weiß

Ich weiß um deine falschen Kämpfe, in denen du deine Stärke verloren hast! Ich weiß um deine Selbstgerechtigkeit, die dir Macht über andere gab! Ich weiß um deine Einsamkeit, in der du Menschen um dich schartest!

Wider und Für

Schaue nicht auf den Bruder oder die Schwester, die neben dir gehen. Schütze deinen Blick und konzentriere dich auf in dein Inneres, denn Ich führe dich und du gehst an Meiner Hand. Versteht, dieser Mein Weg sieht für jeden von euch anders aus, jeder von euch hat etwas anderes in seinem Gepäck, sowohl als Schuld,...

Selig

Selig jene, die gelernt haben zu teilen und es tun, wenn die Not kommt. So ihr Menschenkinder euch in Sicherheit wähnt, weil eure Welt scheinbar noch in Ordnung ist, was tut ihr, wenn sie es nicht mehr ist?

Liebst du Mich?

Das Haus von Josef von Arimathäa lag direkt am Stadtrand von Jerusalem. Die zarte blaue Farbe wirkte einladend und durch die mehreren Räume im Innenbereich bot es viele Möglichkeiten. Ein kleines Stück Land mit einigen Obstbäumen und zwei weiteren Nebengebäuden

Mutterschaf

Schweigend ernteten wir einige Körbe Feigen und als die Morgensonne begann stärker zu werden, machten wir uns wieder auf den Rückweg zum Hofgut. Ich war traurig, denn es war klar, dass unser Leben sich nun verändern würde.

Ins Vaterhaus

Die Stunde, in der der Herr von uns ging, kam plötzlich und unerwartet. Es war am frühen Morgen, zwischen Nacht und Tag. Um Maria, Martha und Lazarus zu unterstützen, wollten wir Frühfeigen ernten, die später auf dem Markt verkauft werden sollten. Wir machten uns in aller Frühe auf den Weg zu den Feigenbäumen, die in...

Vater, Sohn und Heiliger Geist

Die Ausgießung des Geistes wird für euch wie ein frischer Tau am frühen Sommermorgen sein, wie ein sanfter Regen, oder wie das Brausen eines gewaltigen Sturms, wie ein Tsunami mit unbändiger Kraft.

Kinder oder Sohn und Tochter

Meine geliebten Kinder, Meine geliebten Söhne und Töchter in und mit dieser Anrede könnt ihr erkennen, dass Ich verschiedene Bewusstseinsstände anspreche. Das Kind ist noch ein Kind, sein Glaube ist noch der Glaube eines Kindes!

Ankunft

Wir saßen etwa zu zwanzigst im Versammlungsraum. Zum Abschluss eines Seminartages hörten wir ein Musikstück, das ein Seminarteilnehmer mitgebracht hatte und mit uns teilen wollte. Wir saßen im Kreis und hörten die Musik.

Die Rollen

Erneut befinde ich mich in einer Versammlung, in einem riesigen Saal, der mir eher wie ein ganzer Kosmos vorkommt. Es scheint eine Art Planungsforum zu sein. Die Heere der Lichtwesen sind aufgeteilt in einzelne Gruppierungen, dabei gibt es Wesen, deren Licht stärker als die der übrigen Lichtwesen pulsiert. Alle zusammen bilden eine Einheit aus Klang,...

Lichtpunkte

Ich sah kleine Lichtpunkte, wie Sterne am Himmel. Sie strahlten außergewöhnlich intensiv. Dann sah ich, wie aus kleinen Lichtpunkten ein großer wurde, es war wie ein pulsierendes Licht, aus dem in höchster Energie eine unsichtbare Kraft zu wirken begann.