Neuland

Gottesakademie, Dialog, Lektion 9, 04. April 2020

Christus: «Ordne dein Leben.»

Mensch: «Wie ordnet man sein Leben?»

– «Werde wahrhaftig.»

– «Was meinst du damit?»

– «Sei ehrlich.»

– «Wie sehr?»

– «Ganz und gar.»

– «Auch in den Kleinigkeiten?»

– «Gerade in den Kleinigkeiten beginne.»

– «Die sind doch nicht schlimm!»

– «Alles Kleine wächst und wird größer.»

– «Ohne Notlügen kommst du in der heutigen Zeit nicht durch.»

– «Sagt der Weltgeist, der in dir spricht. Bedenke der Auswirkungen.»

– «Welche Auswirkungen denn?»

– «Deine Unehrlichkeit macht dich unglaubwürdig.»

– «Ich bin doch nicht blöd! Keiner sieht, was ich wirklich denke.»                                              

– «Doch du kennst die Wahrheit über dich, deshalb beginnst du dir selbst etwas vorzumachen. Redest dir ein, dass es nicht schlimm ist und niemandem schadet.»

– «Du meinst, ich lüge mich selber an?»

– «Du lügst, lügst dich selber an und glaubst alle anderen lügen dich an.»

– «Was hat meine Wahrnehmung der anderen mit meinen Lügen zu tun?»

– «Das Misstrauen wächst in dir, weil du nicht ehrlich bist. Das ist das Entsprechungsgesetz. Zudem verlierst du, mit jeder Lüge, deine Glaubwürdigkeit und schadest deiner Seele.»

– «Deine Antworten gehen mir auf die Nerven und ziehen mich gleichzeitig an.»

– «Den Menschengeist nervt es, den Geistmensch zieht es an. Es ist wie bei einem Magneten, es gibt  zwei Möglichkeiten: Abstoßung und Anziehung.»

– «Wenn Du die Wahrheit sprichst und bist, so müsste ich das doch wissen und spüren?»

– «Du musst dich entscheiden zwischen Weltgeist und Gottesgeist, zwischen Zeitgeist und Geistzeit.»  

– «Und wo zieht es mich hin, wenn ich mich für Dich entscheide?»

– «In ein neues Land ohne Grenzen und Mauern, das Land der Wahrheit, der Gerechtigkeit.»

– «Und wo finde ich dieses neue Land?»

– «In deinem Inneren und im Hier und Jetzt.»

 

 

 

DIALOG

 

“Und so die Menschen ehrlichen Herzens zu Mir kommen, um verstehen zu lernen, will Ich all jenen helfen, die in dieser weltweiten Schulung, in der Gottesakademie mitmachen wollen. Je ehrlicher die Herzensfragen, je mehr wird ihnen auf diesem Weg Antwort gegeben werden. So wird Meine weltweite Schulung all jene erschließen, die wahrhaftig in ihren Herzen sind!”