Mutterschmerz

Dialog, 17. November 2020

Mutterquelle: «Es fällt mir unendlich schwer.»

Christus: »Was?»

– «Diese Botschaften weiterzugeben.»

– «Warum?»

– «Ich spüre die Energie, die mir entgegenschlägt.»

– «Welche Energie spürst du?»

– «Große Empörung und Wut, erneute Aufrüstung gegen uns.»

– «Es trifft dich?»

– «Ja, es ist schwer auszuhalten.»

– «Ich weiß.»

– «Ich dachte, das Schlimmste ist vorbei.»

– «Es geht um die Wahrheit.»

– «Ich weiß, dass es richtig ist, es ist nur so schwer, es tut so weh.»

– «Die Täuschung wird entlarvt.»

– «Könnte das nicht jemand anderes tun?»

– «Siehst du Jemanden?»

– «Ich möchte es keinem zumuten.»

– «Und deine Tochter?»

– «Mein Mutterherz weint und ist voller Schmerz.»

«Und voller Opferbereitschaft.»

– «Sie ist Dir treu ergeben.»

– «Ist es nicht das, was dein Mutterherz gewünscht hat?»

– «Meine Kinder sollten zu Dir finden, das war mein größter Wunsch.»

– «Siehe, wie stark und tragfähig sie an deiner Seite geworden ist.»

– «Ja, sie vermag es mit mir in den Sturm zu stehen.»

– «Sie hat viele Opfer gebracht.»

– «Manchmal möchte ich sie davor bewahren.»

– «Verständlicherweise, doch du hast ihr den Stab übergeben.»

– «Sie lernt ihn zu führen.»

– «Schaue nicht als Mutter, schaue als Schwester auf sie.»

– «Ja, sie ist ihren Weg tapfer gegangen.»

– «Sehe euch nicht mit den Augen der Welt.»

– «Sie ist an meiner Seite geblieben.»

– «Und sie ist auch an Meine Seite getreten und Werkzeug des Vaters geworden.»

– «Ja, das ist sie, mit viel Schmerz und Herzeleid.»

– «Dieses gehört zu Meinem Weg, der Wahrheit und zum ewigen Leben.»

– «Du hast Recht, der Schmerz gehört dazu.»

– «Kind, Tochter, Frau und Mutter, so ist die Entwicklung.»

– «Am Schluss ist jede Mutter eine Schmerzensmutter?»

– «Sie trägt den Schmerz der Menschenkinder mit.»

– «Dann wird es noch lange weh tun.»

– «Das wird es, solange ihr in Raum und Zeit lebt.»

– «Und so lange, wie wir die Täuschung zulassen und falsche Wege gehen.»

– «Deshalb sind die Wahrheitsträger aufgerufen aufzustehen und hinzustehen, auch wenn der Sturm sich ihnen entgegenstellen will.»

– «Du bleibst bei uns?»

– «Ich bin bei euch, mit euch und in euch von Ewigkeit zu Ewigkeit!»

– «Amen!»

DIALOG

 

“Und so die Menschen ehrlichen Herzens zu Mir kommen, um verstehen zu lernen, will Ich all jenen helfen, die in dieser weltweiten Schulung, in der Gottesakademie mitmachen wollen. Je ehrlicher die Herzensfragen, je mehr wird ihnen auf diesem Weg Antwort gegeben werden. So wird Meine weltweite Schulung all jene erschließen, die wahrhaftig in ihren Herzen sind!”