Geht die Welt unter?

Gottesakademie, Dialog, Lektion 23, 07. Mai 2020

Jüngling: «Stehen wir in der Endzeit?»

Christus: «Was verstehst du darunter?»

– «Dass die Welt untergeht, alles sich auflöst oder so ähnlich.»

– «Und wenn es so wäre?»

– «Das wäre ganz schön krass, auch irgendwie ungerecht!»

– «Warum ungerecht?»

– «Wir Jungen hatten noch nicht viel vom Leben!»

– «Von diesem Leben.»

– «Haben wir denn noch ein anderes?»

– «Du hattest schon einige.»

– «Ich erinnere mich nicht daran.»

– «Du bist voller Erinnerungen.»

– «Davon weiß ich nichts.»

– «Weil du nicht über dich nachdenkst.»

– «Was soll das bringen? Das Leben ist wie es ist.»

– «Du trägst eine tiefe Enttäuschung in dir.»

– «Und was soll das für eine sein?»

– «Du bist vorsichtig und sehr misstrauisch.»

– «Ich bin nicht blöd und lasse mir nichts vormachen! Ich kenne die Menschen!»

– «Woher kennst du sie, und wer hat dir etwas vorgemacht?»

– «Das weiß man doch! Den Menschen kann man nicht trauen, das weiß doch jeder!»

– «Du hast es erlebt, deshalb hast du ein tiefes Misstrauen in dir aufgebaut.»

– «Ich bin immer vorsichtig, bin wachsam, beobachte und hinterfrage alles.»

– «Warum, frage dich warum?»

– «Damit mich niemand über den Tisch ziehen kann!»

– «Dann wurdest du schon mal von jemandem über den Tisch gezogen.»

– «In diesem Leben nicht.»

DIALOG

 

“Und so die Menschen ehrlichen Herzens zu Mir kommen, um verstehen zu lernen, will Ich all jenen helfen, die in dieser weltweiten Schulung, in der Gottesakademie mitmachen wollen. Je ehrlicher die Herzensfragen, je mehr wird ihnen auf diesem Weg Antwort gegeben werden. So wird Meine weltweite Schulung all jene erschließen, die wahrhaftig in ihren Herzen sind!”