Auferstehung

Gottesakademie, Dialog, Lektion 15, Ostersonntag, 12. April 2020

Mensch: «Was wird an Ostern gefeiert?»

Christus: «Die Auferstehung des Jesus von Nazareth.»

– «Und warum ist das so besonders?»

– «Die Seelen gehen und gehen immer wieder auf die Erde.»

«Reinkarnation, ist das überhaupt christlich?»

– «Ist die Hölle, das Fegefeuer, die ewige Verdammnis christlich?»          

«Wohl eher nicht, du hast die Feindesliebe gelehrt.»

– «Denke selbst. Was glaubst du?»

«Reinkarnation macht in meinen Augen schon Sinn.»

– «Warum?»

«Es gibt zu große Unterschiede, schon bei der Geburt, das ist nicht gerecht.»

– «Mit der Möglichkeit des Ausgleichs ergibt sich Gleichheit.»

«Einige Religionen sprechen davon, sich ein gutes oder schlechtes Karma zu schaffen.»

– «Sie glauben an die Reinkarnation, für sie ist das selbstverständlich.»

«Die Kirchen haben Kreuzzüge gemacht, Ketzer und Hexen verbrannt.»

– «Ja, das ist schlimm, doch auch sie sind die Kinder Unseres Vaters.»

«Sie haben auch den Bann über jene verhängt, die sie kritisiert haben.»

– «Sie hatten und haben Macht.»

«Von wem kommt diese Macht?»

– «Sie ist ihnen gegeben.»

«Gott hat doch die größte Macht!»

– «Die hat Er.»

– «Warum setzt Er sie nicht ein?»

– «Weil der Mensch den freien Willen hat.»         

«Das heißt, Er schaut der Ungerechtigkeit zu?!»

– «Er lässt sie zu. Der Mensch muss lernen, mit seinem freien Willen umzugehen.»

«Das kann aber lange dauern! Sie drehen in einem Hamsterrad und kommen immer und immer wieder auf die Erde.»

– «Ja, leider. Sie sind gebunden an diese Welt.»

«Bis sie auferstehen?»

– «Du sagst es.»

DIALOG

 

“Und so die Menschen ehrlichen Herzens zu Mir kommen, um verstehen zu lernen, will Ich all jenen helfen, die in dieser weltweiten Schulung, in der Gottesakademie mitmachen wollen. Je ehrlicher die Herzensfragen, je mehr wird ihnen auf diesem Weg Antwort gegeben werden. So wird Meine weltweite Schulung all jene erschließen, die wahrhaftig in ihren Herzen sind!”