By

geistzeit
Oh seht, der Plan er ist so viel größer, der Heils- und Heimführungsplan, er ist so viel größer als ihr denkt und euch vorstellen könnt. Die Herausarbeitung und das Heilen der eigenen Seelenwelt, das eigene Freiwerden von Meinungen und Vorstellungen, die Erfahrung der eigenen Abhängigkeit und das Gefühl der Ohnmacht, all dieses dient dazu, besser...
Wie «Komm zurück Mein Kind, oh komm zurück!», ruft es in deinem Herzen, ruft es in deiner Seele, ruft Gott in dir. Mache dich auf den Weg. Mache dich auf den Weg! So du mich bittest, führe Ich dich. Ich führe dich in der Begegnung, in kleinen und großen Begegnungen. geht ihr? Was entscheidet ihr?...
In der Stille, ja in der Stille offenbart sich Gottes Wort. In der Stille vernimmt der Mensch Seelenimpulse, in der Stille, denn die Stille bedingt Ruhe in seinem Seelenmeer. Es ist dann, wenn das tägliche Auf und Ab in Waage kommt. In diesem Zustand ist für den Menschen besser fühl- und spürbar, was seine Seele...
Oh, sehet den Geist von Pfingsten, es ist der Geist der Erweckung. Nachdem die Jünger, bei Meiner Verhaftung geschlafen haben, im Schmerzenstaumel standen und nicht verstanden haben, Mich verleugnet und verraten haben, in der Zeit Meiner Verhaftung, Meiner Verurteilung und Meines Todes nicht an Meiner Seite standen, kam der Schmerz des Verlustes über sie.
Sehe, oh sehe, du Land Deutschland, die große Narbe liegt quer durch deine Landstriche, sie ist immer noch spür- und sichtbar. Mit einem großen «Zaun», einer großen Grenze bewacht und geschützt, hat sich die West- und die Ostmacht gespalten, die Frontlinie geht mitten durch dein Land. Schmerzlich hast du damals die Trennung hingenommen.
Der Mensch, er ist nach außen gerichtet, er lebt, versteht und ist nach außen. Er lebt nach außen, indem er sich mit dem Äußeren beschäftigt, im Äußeren die Lösung sucht und auf das Äußere baut, auf die äußere Existenz, den äußeren Wohlstand, die Macht. Er versteht im Äußeren, weil er in der Logik, in der...
Niemand kennt die Zeit noch die Stunde, die der Seele bestimmt ist, die Begrenzung von Raum und Zeit in der Materie zu verlassen. Seht und versteht, so Ich euch fragte: Was ist deine Angst?, so versteht: Die Angst, sie kann euch knechten, die Schuld, sie will euch binden.
Nachfolger: «Du hast beim letzten Mal die siebte göttliche Eigenschaft vergessen.» Christus: «Habe ich das?» – «Du hast sie nicht erwähnt.» – «Du warst überfordert.» – «Was ist die siebte Eigenschaft?» – «Eine entscheidende. Ohne sie verlieren die anderen ihren Wert.» – «Dann ist sie die wichtigste von allen! Wie heißt sie?»
Nachfolger: «Dein Weg ist eine Herausforderung.» Christus: «Du sagst es.» – «Ich weiß nicht, ob ich mir das antun will.» – «Es ist ein Angebot.» – «Mit vielen Konsequenzen.» – «Das stimmt.» – «Was habe ich davon?» – «Du findest in die Wahrheit.» – «Welche Wahrheit denn?» – «Deine eigene Wahrheit.» – «Sollte die nicht...
Ich sah eine Gruppe, in ihrer Mitte wurde ein großer Schatz geborgen, er ist aus purem Gold. Alle waren zutiefst dankbar, freuten sich über diese große Ehre, fragten sich verwundert, womit sie dieses verdient hatten. Unermesslich groß war der Schatz, er schien sich laufend zu vermehren, er wurde größer und größer.
1 2 3 39